Logo

Verlassene Klinik Essen – die alte Ruhrlandklinik

Eine alte Klinik in einem Waldstück. Hier brennt noch Licht!

Die Ruhrlandklinik ist eine alte Kurklinik mitten in Essen.

Hinter dem Haupttor erstreckt sich eine etwa 200 Meter lange Straße, hinter der das alte Klinikgelände liegt.

Die Ruhrlandklinik liegt auf einem großen Hügel, der sich neben einem Waldgebiet befindet. Zu dem Gelände gehört ein großer Gartenpark, eine Grillhütte sowie mehrere abseits stehende Gebäude und Häuser.
Alle Häuser sind begehbar und teils noch voll ausgestattet mit Möbeln und Gardinen.
Einige der Gebäude wurden früher von Personal verwendet, damit zum Beispiel Ärzte keinen weiten Weg bis zu ihren Patienten hatten.
In einem der größeren Gebäude hingegen, waren einst Patienten untergebracht.

Überwachung der Ruhrlandklinik

An einem dieser größeren Gebäude brennt ein Licht, welches zur Abschreckung dient.
Bei dem ersten Gebäude auf der rechten Seite des Haupteingangs, befindet sich ein Bewegungssensor (links an einer Dachrinne befestigt), welcher bei Auslösung zwei mal rot blinkt.
Möglicherweise ist daran eine Fernüberwachung gekoppelt.
Auch am Eingangstor befindet sich ein Hinweis auf eine mögliche Überwachung des Geländes, da dort ein Schild mit einem Kamerasymbol hängt.

Die Kamera, die an einem Klettergerüst in einem Garten neben dem Tor angebracht ist, wirkt jedoch wie eine Attrappe. Hier erfährst du, wie du solche Attrappen enttarnst.
Da manche Anwohner sich von Urbexern gestört fühlen, raten wir vom unerlaubten Besuchen des Lost Places ab.
Außerdem ist das Gelände (zumindest an der Hauptzufahrt) umzäunt. Auf der Rückseite der Klinik gibt es keinen Zaun.

Die Ruhrlandklinik bietet einen kleinen Park, um den herum die einzelnen Gebäude gebaut wurden.
In dem Park stehen mehrere Sitzbänke und alte Farmmaschinen.
Das große Klinikgebäude ist ebenfalls noch gut ausgestattet und bietet in manchen Räumen sogar noch Licht.

Die alte Ruhrlandklinik bei Nacht

Wer Nachts hier her kommt, sollte sich langsam und leise über das Gelände bewegen, damit Bewegungssensoren nicht das Licht einschalten, was noch vor einem Eingang angebracht ist.

Bei Dunkelheit strahlt dieser Ort eine unbeschreibliche Atmosphäre aus.
Da wäre der große Gartenpark mit seinen mysteriösen Objekten, die am Wegrand stehen. Und auch die vielen zugewachsenen Häuschen und Gebäude, tragen zu der gruseligen Stimmung bei.
Anwohner des Geländes könnten Taschenlampenkegel und Stimmen leicht wahrnehmen.

Wer sich gerne auf Lost Places begibt, die etwas mit medizinischer Vergangenheit zu tun haben, der sollte auch mal beim verlassenen NATO Krankenhaus oder der Rehaklinik Hängebargshorst vorbeisehen.


[…] Beim unerlaubten Betreten der Privatgrundstücke am Korstick 20 und 20a handelt es sich um eine Straftat. Diese wird ab sofort zur Anzeige gebracht. […]

– Eine Anwohnerin

Bitte achtet darauf, dass ihr nicht durch private Gärten und Grundstücke der Anwohner geht, wenn ihr die Ruhrland Klinik besucht.

Weitere Informationen

Einschätzung des Ortes

Bekanntheit
15%
Gefahr
5%
Vandalismus
5%
Schwierigkeit des Betretens
30%

Adresse von Verlassene Klinik Essen – die alte Ruhrlandklinik

Am Korstick 22-26, 45239 Essen
51.364821, 7.007256

Verlassene Klinik Essen – die alte Ruhrlandklinik Wegbeschreibung

Neben dem Haupteingang, steht ein Einfamilienhaus. An einem Spielgerüst im Garten des Hauses sind Kamera-Attrappen angebracht (siehe Bilderstrecke), welche das Tor zur Zufahrtsstraße daneben „überwachen“ sollen. Die Kamera ist falsch ausgerichtet, extra auffällig lackiert und hat kein angeschlossenes Kabel. Zudem weisen zahlreiche Schilder mit „Kamera-Überwacht“ auf eine Attrappe hin. Hinter dem Tor erstreckt sich eine etwa 200 Meter lange Straße, hinter der das alte Klinikgelände liegt. Einen unauffälligeren Zutritt ermöglicht der angrenzende Wald. Von der Lieferzufahrt der aktiven Ruhrklink aus, kann man den Wald zur alten Klinik betreten. Sie liegt auf einem Hügel, vor dem ein Moorgebiet liegt. Hier sollte man vorsichtig sein, dass man nicht stecken bleibt. Wenn man den Hügel über den Wald betritt, gelangt man an eine kleine Holzhütte, auf der ein Sticker mit „Achtung Fernüberwachung“ klebt. Dieses Schild trifft allerdings (nach Erkenntnis) nur auf ein einziges Gebäude zu. Da sich in der Nähe des Geländes Anwohner befinden, empfehlen wir statt hellen Taschenlampen, rotes Licht.

Places in der Nähe

  • Ledigenheim der DB (13 Kilometer entfernt) Ort ansehen
  • Verlassene Psychiatrie bei Düsseldorf (1 Kilometer entfernt) Ort ansehen
  • 14 Antworten

    1. Bei den Kameras handelt es sich nicht um Attrappen. Sie verfügen über Personen- und Fahrzeugerkennung. Beim unerlaubten Betreten der Privatgrundstücke am Korstick 20 und 20a handelt es sich um eine Straftat. Diese wird ab sofort zur Anzeige gebracht. Das ist kein Scherz – wir haben es satt! – Die Anwohner

      1. Hi Anja!
        Danke für deinen Hinweis – wir werden eine Nachricht in den Beitrag einbauen und darauf Aufmerksam machen.
        Dass das Betreten von Lost Places in der Regel eine Straftat darstelllt, erklären wir an etlichen Stellen auf unserer Seite.
        Unter diesem Beitrag gibt es einen gelben Hinweis, wir erklären es außerdem im FAQ (ebenfalls auf dieser Seite unten) sowie auf der Startseite.

        Bitte beachte, dass die Inhalte auf unserer Seite von Community Mitgliedern kommen und wir lediglich ihre Erlebnisse beschreiben 🙂

        Viele Grüße André

    2. Erstmal möchte ich sagen, dass ich nicht gerne unerlaubt in lost places gehe. Deswegen würde es mich freuen wenn jemand wüsste wem das Grundstück gehört, sodass man bei diese Person oder Personen kontaktieren und oder eine Erlaubnis bekommen kann die Klinik zu besichtigen.
      MfG Jonas

    3. „Die Fähre“ war eine Suchthilfeeinrichtung (betreutes bzw. beschütztes Wohnen für Patienten nach Tablettenmissbrauch oder Spielsucht) und sollte der sozialen Wiedereingliederung dienen (betrieben von der GBS). Es handelt sich also nicht um eine verlassene Klinik im eigentlichen Sinn. Das Ganze macht eher den Eindruck eine verlassenen (und mittlerweile durch Vandalismus ziemlich ramponierten) Jugendherberge mit Wohn- und Gemeinschaftsräumen. Wenn man nach „die Fähre“ und „Essen“ googelt, findet man noch die alte Homepage der Einrichtung.

      1. Hi Smartipants! Cool, dass du das rausgefunden hast!
        Tatsächlich war „Die Fähre Essen“ eine Einrichtung für Suchtkranke.
        Hier ein passender Artikel zur Schließung der alten Klinik am Korstick von Lokalkompass.

        Auf dem Gelände der alten Klinik Heidhausen stand früher ein Krankenhaus der Firma Krupp.
        1980 übernahm es dann die „Die Fähre“, die kurz darauf eine 1987 eine Fachklinik gründete.

        Viele Grüße und schönen Sonntag!

    4. Guten Abend,

      Anja Stein spricht nicht für alle Anwohner!
      Wir können die Faszination für diesen Ort gut verstehen und sind selber leidenschaftliche Urbexer… Darüber hinaus ist die Anja hier auch nicht wirklich beliebt… Naja und ja die Kameras sind wirklich „echt“ ;-)!

      Also: Never give up exploring!!!

      VG

      1. Hallo Sabine,
        Ich weiß ja nicht, was ich Dir getan hab. Ich glaube nicht, dass wir jemals Kontakt hatten. Wegen mir können die Leute in der alten „Fähre“ rumstöbern, wie sie wollen. Es ist dort mittlerweile alles ziemlich ramponiert, besprüht und zerstört, aber das müssen die Besitzer regeln. Was mir aber auf den Keks geht, ist, dass Leute nachts v.a. in den Ferien und an Feiertagen über unseren Zaun klettern und in unserem Garten und Grundstück rumlaufen, nebenbei Ihren Müll und Kippen über den Zaun schmeißen. Das geht halt gar nicht und hat nix mit Urbex zu tun. Ich will nur meine Ruhe und ob ich deshalb unbeliebt bin, ist mir egal.
        Beste Grüße, Anja

        1. Hi Anja!
          Dass diverse Abwürfe jeglichen Mülls (und dann noch auf dein Grundstück) vorkommen, ist natürlich inakzeptabel.
          Ich gebe dir absolut Recht, dass Urbex nichts mehr damit zu tun hat und man sich an „leave nothing but footprints“ halten sollte.
          Da sprichst du sicherlich für alle Anwohner der Klinik.
          Auf deinem Grundstück hast du das Hausrecht und kannst somit Personen, die es unerlaubt betreten, anzeigen. Besucher der verlassenen Klinik allerdings nicht. Ich hoffe, dass sich das Thema schnell klärt.

          Eure Ansichten bzgl. Urban Exploration könnt ihr doch am Besten mal bei einer gemütlichen Tasse Kaffee besprechen, aber doch nicht hier 🙂

          Beste Grüße

    5. Hey 👋
      War mit meinen Sohn letzte Woche dort. Wir fanden es interessant und schockierend das dort alles leer steht. Von innen sehen die Häuser teilweise aus als könnte man fast wieder einziehen. Eine schöne Großküche ist noch da. Sauber verlassen. Unfassbar. Alles andere war leer geräumt. Vandalismus geht noch. Der Park muss wunderschön gewesen sein.
      Hat eine tolle Fotostrecke gegeben.
      🤩

    6. Also man muss nicht durch den wald gehen um reinzukommen, sondern eher am Waldrand rein. Es ist schon sehr cool dort, viel zu entdecken und nachts schon eine creepy Atmosphäre.. Wegen den cams undso hat man nur anfangs Angst. Wenn man drin ist, dann ist es einfach

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Du benötigsten keinen Account und musst dich auch nicht registrieren.
    Such‘ dir einen Namen aus, der angezeigt werden soll und teile gerne deine Meinung mit uns.

    Wir freuen uns über jeden Kommentar und nehmen auch sehr gerne Kritik an!

    Dieser Beitrag:
    Verlassene Klinik Essen – die alte Ruhrlandklinik
Vorgeschlagene Orte
Top Lost Places
Schick uns deine Lost Places!

Mit dem neuen Feature „Community Places“ kannst du deine Lieblings Lost Places in deiner Umgebung mit der Community teilen.

Weitere Lostplaces

Verlassener Kühlturm eines Kraftwerks
- Nordrhein-Westfalen -
EON Kraftwerk Datteln 1-3

Dieses kleinere Werk wurde von einem (anfangs) illegalen Kraftwerk abgelöst.

Flugplatz-Schwerin-Goerries komplett
- Mecklenburg-Vorpommern -
Flugplatz Schwerin-Görries

Das Gelände des Flugplatzes Schwerin-Görries hält zwei Flugzeughangars und ein Flugaufsichtsgebäude.

- Sachsen-Anhalt -
Erzgrube Büchenberg

Die Erzgrube Büchenberg ist öffentlich zugänglich und direkt neben dem Gelände befindet sich ein Parkplatz.

Eine alte Klinik in einem Waldstück. Hier brennt noch Licht! . Es ist ein ganz besonderer Lost Place. Wir haben ihn dokumentiert und über Hintergründe recherchiert.
Neben dem Haupteingang, steht ein Einfamilienhaus. An einem Spielgerüst im Garten des Hauses sind Kamera-Attrappen angebracht (siehe Bilderstrecke), welche das Tor zur Zufahrtsstraße daneben „überwachen“ sollen. Die Kamera ist falsch ausgerichtet, extra auffällig lackiert und hat kein angeschlossenes Kabel. Zudem weisen zahlreiche Schilder mit „Kamera-Überwacht“ auf eine Attrappe hin. Hinter dem Tor erstreckt sich eine etwa 200 Meter lange Straße, hinter der das alte Klinikgelände liegt. Einen unauffälligeren Zutritt ermöglicht der angrenzende Wald. Von der Lieferzufahrt der aktiven Ruhrklink aus, kann man den Wald zur alten Klinik betreten. Sie liegt auf einem Hügel, vor dem ein Moorgebiet liegt. Hier sollte man vorsichtig sein, dass man nicht stecken bleibt. Wenn man den Hügel über den Wald betritt, gelangt man an eine kleine Holzhütte, auf der ein Sticker mit „Achtung Fernüberwachung“ klebt. Dieses Schild trifft allerdings (nach Erkenntnis) nur auf ein einziges Gebäude zu. Da sich in der Nähe des Geländes Anwohner befinden, empfehlen wir statt hellen Taschenlampen, rotes Licht.Beim Betreten solltest du dich dennoch über geltene Rechte informieren und den Lost Place nicht alleine betreten.
Du findest diesen Ort unter Am Korstick 22-26, 45239 Essen. Bitte informiere dich zuvor über Rechte und Gefahren.

Unser Blog

Klicke dich durch unsere neusten Blog Artikel, in denen wir hilfreiche Tipps rund um das Thema Urban Exploration beschreiben.
In unseren Guides erklären wir dir zum Beispiel, was unsere standardmäßige Ausrüstung für Lost Places ist und welche Taschenlampen sich dazu besonders eignen.

Auch persönliche Erfahrungen, Entwickler Logs und wichtige Updates veröffentlichen wir in unserem Blog.