Verlassenes Hüttenwerk in Duisburg-Meiderich

Ein 180 Hektar großes, verlassenes Stahlhüttenwerk neben einer Autobahn in Duisburg-Meiderich.("Landschaftspark Duisburg-Nord")

Ein 180 Hektar großes, verlassenes Hüttenwerk in Duisburg-Meiderich neben einer Autobahn ist bereits seit 1985 außer Betrieb und ein beliebter Lostplace.

Der Landschaftspark Duisburg-Nord ist ein verlassenes Hüttenwerk in Duisburg-Meiderich. Es ist ein gigantischer industriell veranlagter Park mit vielen Attraktionen.

In der Mitte einer riesigen Grünfläche befindet sich das stillgelegte Thyssen-Hochofenwerk. Es war von 1901 bis 1985 aktiv und wurde für die Produktion von Roheisen für die Stahlindustrie verwendet.

Heute ist das Gelände ein sehr beliebtes Fotomotiv und auch unter dem Namen „Landschaftspark Duisburg-Nord“ bakannt.
Die vielen Schornsteine und Stahlgebilde sehen sehr spannend aus und lassen sich gut in Szene setzen.

Struktur des Geländes

Auf dem Gelände befinden sich mehrere Gastanks, Hochöfen und Lager- beziehungsweise Produktionshallen. Es gibt mehrere gut geeignete Rundwege, über welche man das Gelände erkunden kann.

Die Rundwege führen durch bepflanzte Gärten und große Wiesen. Außerdem kommt man an mehreren Wasserspeichern und viel Natur vorbei. Diese erobert sich das Gelände von der Industrie zurück und interagiert ganz besonders mit den Bauten.

Auf Schildern, die an den wichtigsten Anlagen angebracht sind, erfahren Besucher Details zu Geschichte und zu Hintergründen der Maschinen.

Fotografieren auf dem Gelände

Die meisten Bauten sind begehbar und die Hochöfen dürfen betreten werden. Von oben hat man aus etwa 40 Meter Höhe eine gute Übersicht über die Stadt Duisburg. So kann man besonders Abends gute Fotos von dem beleuchteten Gelände machen.

Von einem der Hochöfen aus kann neben der Autobahn auch ein riesiger Kran fotografiert werden, der bei Dunkelheit mit blauer und grüner Farbe beleuchtet wird.

Das gesamte Gelände ist öffentlich begehbar und darf zu jeder Tageszeit offiziell und ohne Anmeldung betreten werden. Somit können noch spät Abends noch in Ruhe Fotos von dem Ort gemacht werden.

Das Fliegen von Dronen ist hier allerdings verboten, da aufgrund der Nähe zur Autobahn ein erhöhtes Unfallrisiko herrscht.

Landschaftspark Duisburg

Der Lost Place Landschaftspark Duisburg ist ein ehemaliger Industriepark im Duisburger Stadtteil Ruhrort, der heute als öffentliches Ausflugsziel und Eventlocation dient. Der Park ist rund 100 Hektar groß und umfasst mehrere Gebäude und Anlagen, die teilweise stillgelegt und verfallen sind.

Dazu gehören beispielsweise eine ehemalige Hüttenanlage, eine Zeche, eine Fabrikhalle und eine Dampflokwerkstatt.

Besucher des Lost Place Landschaftspark Duisburg können die Industriearchitektur und die Geschichte der Region hautnah erleben und sich auf Erkundungstour durch die verlassenen Gebäude begeben.
Der Park bietet zudem verschiedene Freizeitaktivitäten wie Wandern, Radfahren und Klettern, die in der atemberaubenden Landschaft der Ruhr möglich sind.

Der Lost Place Landschaftspark Duisburg ist auch als Eventlocation beliebt und bietet Platz für Konzerte, Festivals und andere Veranstaltungen. Ansonsten können Teile des Geländes auch für Filmdrehs gemietet werden.

Im Park gibt es zudem eine Gastronomie, die Besuchern Heißgetränke und Snacks anbietet. Insgesamt bietet der Lost Place Landschaftspark Duisburg ein einzigartiges Erlebnis für Besucher jeden Alters und ist eine interessante Alternative zu anderen Ausflugszielen in der Region.

Es lohnt sich also, den Landschaftspark Duisburg mal zu besuchen, um die Geschichte und Kultur des Ruhrgebiets und der Stahlindustrie zu entdecken.

Der Park ist von April bis Oktober täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet und kann kostenfrei besucht werden. Es gibt jedoch einige Bereiche, die für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind, da sie nicht geprüft sind.

Die öffentlichen Wege sind mit bereits erwähnten Schildern ausgestattet, die einen Lehrpfad über die Stahlproduktion bieten.

Weitere Informationen

Einschätzung des Ortes

Bekanntheit
100%
Gefahr
0%
Vandalismus
15%
Schwierigkeit des Betretens
0%

Adresse von Verlassenes Hüttenwerk in Duisburg-Meiderich

Emscherstraße 71, 47137 Duisburg
51.48137135, 6.780577651

Verlassenes Hüttenwerk in Duisburg-Meiderich Wegbeschreibung

Ein öffentlicher Place, der offiziell betreten werden darf.

Places in der Nähe

  • Rittergut Haus Tervoort (11 Kilometer entfernt) Ort ansehen
  • Schmitz Söhne Maschinenbau Duisburg (5 Kilometer entfernt) Ort ansehen
  • Ledigenheim der DB (11 Kilometer entfernt) Ort ansehen
  • Brauhaus Zeche Jacobi (6 Kilometer entfernt) Ort ansehen
  • Gasflaschenfabrik und Walzwerk Niederrhein (9 Kilometer entfernt) Ort ansehen
  • Mysteriöses Krankenhaus im Ruhrpott (1 Kilometer entfernt) Ort ansehen
  • ArcerolMittal Werk Duisburg-Hochfeld (7 Kilometer entfernt) Ort ansehen
  • Verlassenes Kraftwerk Voerde (12 Kilometer entfernt) Ort ansehen
  • Verlassene Sinteranlage Duisburg (2 Kilometer entfernt) Ort ansehen
  • Hallenbad Duisburg (2 Kilometer entfernt) Ort ansehen
  • Armaturen Fabrik Rhein Emscher (7 Kilometer entfernt) Ort ansehen
  • Alte Schießanlage Schwarzeheide (13 Kilometer entfernt) Ort ansehen
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Du benötigsten keinen Account und musst dich auch nicht registrieren.
    Such‘ dir einen Namen aus, der angezeigt werden soll und teile gerne deine Meinung mit uns.

    Wir freuen uns über jeden Kommentar und nehmen auch sehr gerne Kritik an!

    Dieser Beitrag:
    Verlassenes Hüttenwerk in Duisburg-Meiderich
Vorgeschlagene Orte
Top Lost Places
Schick uns deine Lost Places!

Mit dem neuen Feature „Community Places“ kannst du deine Lieblings Lost Places in deiner Umgebung mit der Community teilen.

Weitere Lostplaces

Lost Place voller Gerümpel
- Hessen -
Urologen Villa Anna L.

Die berühmte verlassene Urologen Villa ist bekannt für ihre alte Einrichtung.

Das verlassene Gartencenter
- Nordrhein-Westfalen -
Das düstere Gartencenter bei Krefeld

Ein gruseliger und spannender Lost Place bei Dunkelheit. Direkt neben einem Friedhof liegt ein verlassenes Gartencenter.

Leeres Gebäude
- Mecklenburg-Vorpommern -
Funkmessposten 613

Bei dem Lost Place handelt es sich um den ehemaligen Sowjet Funkmessposten 613. Das Gelände ist öffentlich begehbar.

Die Schornsteine der Fabrik
- Nordrhein-Westfalen -
Alte Ziegelei in Rees

Der Ort besteht aus mehreren Gebäuden und einer großen Lagerhalle mit Brennöfen.

Ein 180 Hektar großes, verlassenes Stahlhüttenwerk neben einer Autobahn in Duisburg-Meiderich.(„Landschaftspark Duisburg-Nord“). Es ist ein ganz besonderer Lost Place. Wir haben ihn dokumentiert und über Hintergründe recherchiert.
Ein öffentlicher Place, der offiziell betreten werden darf.Beim Betreten solltest du dich dennoch über geltene Rechte informieren und den Lost Place nicht alleine betreten.
Du findest diesen Ort unter Emscherstraße 71, 47137 Duisburg. Bitte informiere dich zuvor über Rechte und Gefahren.

Unser Blog

Klicke dich durch unsere neusten Blog Artikel, in denen wir hilfreiche Tipps rund um das Thema Urban Exploration beschreiben.
In unseren Guides erklären wir dir zum Beispiel, was unsere standardmäßige Ausrüstung für Lost Places ist und welche Taschenlampen sich dazu besonders eignen.

Auch persönliche Erfahrungen, Entwickler Logs und wichtige Updates veröffentlichen wir in unserem Blog.