Zementwerk Itzehoe

Das Gelände umfasst mehrere Gebäude eines alten Zementwerks. Es ist nicht umzäunt und somit öffentlich zugänglich.

Das Gelände umfasst mehrere Gebäude eines alten Zementwerks. Es ist nicht umzäunt und somit öffentlich zugänglich. Auf dem Grundstück liegt außerdem ein aktives Vereinsheim von „Planet Alsen“.

Man kann sich über die Portland-Cement-Straße nähern und dann dem Feldweg folgen, welcher direkt neben dem Gelände liegt.

Ein alternativer Zugang ist in der Nähe von einem MediaMarkt Parkplatz, wo man sein Auto abstellen kann, mit ca. 400 Metern zum Gelände.

Planet Alsen

Bei dem Gelände handelt es sich um ein altes Werk von der Firma Alsen, das zur Zementherstellung benutzt wurde. Dies geschah bis zum Jahr 1982. Danach hat sich die Firma „Planet Alsen“ auf dem Gelände niedergelassen. Bei dieser Firma handelt es sich um einen Verein, der sich für den Erhalt des Geländes einsetzt. So organisierte er von 2005 bis 2011 zum Beispiel den „Kultur und Architektursommer“ in seinem Vereinsheim, das auch auf dem Gelände liegt. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine Kunstausstellung. Zudem gab es im Zeitraum 2009–2011 zusätzlich auch ein Filmfestival auf dem Gelände, unter dem Namen „Störfilmfestival“.

Außerdem gab es einen Graffiti-Workshop, der ebenfalls von dem Verein organisiert wurde. Seitdem finden sich viele Graffitis auf dem Gelände.

Musik und Film

Zusätzlich zu der Kunstausstellung gibt es auch viele Musikauftritte von nennenswerten Künstlern/Bands. Die wohl berühmteste Band, die das Gelände jemals benutzt hat, ist Torfrock. Allerdings gab es auch internationale Bands, die es genutzt haben, wie zum Beispiel Vicious Rumors aus den USA.

Neben der Nutzung als Konzertgelände wurde es auch als Drehort für die bekannten deutschen Serien Tatort und GSG9 benutzt.

Andere Pläne

Die Stadt Itzehoe hat mehrmals versucht, das Gelände für andere Zwecke zu verwenden. So kam es zu einem Teilabriss im Jahr 2006, bei dem ein altes Silo am Wasser abgerissen wurde. Der MediaMarkt in der Nähe steht zum Beispiel auf dem ehemaligen Gelände des Zementwerks. Auch weitere Pläne waren im Gespräch wie zum Beispiel eine Einkaufpassage oder auch ein Jugendzentrum. Jedoch scheiterten diese Ideen zur Erneuerung.

Die neuste Entwicklung ist die Kündigung durch die Stadt des Vereines Planet Alsen im Jahr 2019. Der Rechtsstreit dauert immer noch an. Die Zukunft des Geländes ist also ungewiss und es ist eine Frage der Zeit, wie lange es noch „steht“.

Weitere Informationen

Einschätzung des Ortes

Bekanntheit
15%
Gefahr
0%
Vandalismus
0%
Schwierigkeit des Betretens
0%

Adresse von Zementwerk Itzehoe

Portland-Cement-Straße
53.914387, 9.508162

Zementwerk Itzehoe Wegbeschreibung

Das Gelände umfasst mehrere Gebäude eines alten Zementwerks. Es ist nicht umzäunt und somit öffentlich zugänglich. In der Nähe ist ein MediaMarkt Parkplatz wo man sein Auto abstellen kann, mit ca. 400 Meter zum Gelände. Alternativ kann man sich über die Portland-Cement-Straße nähern und dann einem Feldweg folgen, welcher direkt neben dem Gelände liegt.

Places in der Nähe

  • Sondermunitionslager Kellinghusen (13 Kilometer entfernt) Ort ansehen
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Du benötigsten keinen Account und musst dich auch nicht registrieren.
    Such‘ dir einen Namen aus, der angezeigt werden soll und teile gerne deine Meinung mit uns.

    Wir freuen uns über jeden Kommentar und nehmen auch sehr gerne Kritik an!

    Dieser Beitrag:
    Zementwerk Itzehoe
Vorgeschlagene Orte
Top Lost Places
Schick uns deine Lost Places!

Mit dem neuen Feature „Community Places“ kannst du deine Lieblings Lost Places in deiner Umgebung mit der Community teilen.

Weitere Lostplaces

Leuchtturm Linse verlassen
- Region Nordjylland -
Verlassener Leuchtturm

Der Leuchtturm musste wegen einer wandernden Sanddüne bewegt werden.

Ein Bunkereingang in der Eifel am Westwall in Buhlert
- Nordrhein-Westfalen -
Bunker im Buhlert in der Eifel

Mehrere Bunker befinden sich in einem großen Waldgebiet. Sie gehörten zum sogenannten Westwall.

Das Gelände umfasst mehrere Gebäude eines alten Zementwerks. Es ist nicht umzäunt und somit öffentlich zugänglich.. Es ist ein ganz besonderer Lost Place. Wir haben ihn dokumentiert und über Hintergründe recherchiert.

Das Gelände umfasst mehrere Gebäude eines alten Zementwerks. Es ist nicht umzäunt und somit öffentlich zugänglich. In der Nähe ist ein MediaMarkt Parkplatz wo man sein Auto abstellen kann, mit ca. 400 Meter zum Gelände. Alternativ kann man sich über die Portland-Cement-Straße nähern und dann einem Feldweg folgen, welcher direkt neben dem Gelände liegt.

Beim Betreten solltest du dich dennoch über geltene Rechte informieren und den Lost Place nicht alleine betreten.
Du findest diesen Ort unter Portland-Cement-Straße. Bitte informiere dich zuvor über Rechte und Gefahren.

Unser Blog

Klicke dich durch unsere neusten Blog Artikel, in denen wir hilfreiche Tipps rund um das Thema Urban Exploration beschreiben.
In unseren Guides erklären wir dir zum Beispiel, was unsere standardmäßige Ausrüstung für Lost Places ist und welche Taschenlampen sich dazu besonders eignen.

Auch persönliche Erfahrungen, Entwickler Logs und wichtige Updates veröffentlichen wir in unserem Blog.