Bergwerk Měděnec

Ein riesiges verlassenes Bergwerk samt Mine für Eisenerz, Granat und Kupfer.

Das Bergwerk Měděnec ist ein stillgelegtes Eisenerzbergwerk in Měděnec in Tschechien. Es war von 1968 bis 1992 für die Förderung von Eisenerz aktiv und lieferte über zwei Millionen Tonnen davon. Nach dem Ende des Abbaus von Metallerzen wurde zeitweise auch Muskovit und Granat abgebaut. 1997 wurde der Abbau dann endgültig eingestellt.
Seit diesem Zeitpunkt ist das Gelände ein sehr beliebter und großer Lost Place.

Die Gesamtproduktion der Mine betrug rund 2.672.000 Tonnen Material mit einem durchschnittlichen Metallgehalt von etwa 35,07 %. Das entspricht ungefähr 937.000 Tonnen an reinem metallischen Eisen.
Die jährliche Schuttmenge lag bei etwa 110.000 Tonnen gefördertem Material.
Die Grube Měděnec wurde nach der Schließung unkontrolliert geflutet. Außerdem wurden Eingänge in die Gruben verschlossen.

Das befindet sich auf dem Lost Place Bergwerk Měděnec

Bereits aus der weiten Entfernung erkennbar ist der gigantische Förderturm des verlassenen Bergwerks.
Er ragt direkt aus einem großen Gebäudekomplex in den Himmel und besteht, anders als die meisten Fördertürme, vollständig aus Beton.
Der Bau aus Beton verleiht dem Turm einen sehr interessanten Eindruck.
In dem Turm gibt es noch einige interessante Kleinigkeiten wie Fördergetriebe zu entdecken.
Die Gebäude sind jedoch größtenteils ausgeräumt und weisen bereits starke Spuren von Vandalismus auf. Der Lost Place ist in der Region ziemlich bekannt.
Alle Gebäude können betreten werden und neben großen Lagerhallen gibt es auch noch interessante Maschinen auf dem Gelände.
Doch auch wenn das Gelände leicht zu betreten ist, so gibt es scheinbar immernoch Jemanden, der sich um das Gelände kümmert. Einige der Eingänge werden aktiv verbarrikadiert und Zäune werden wieder aufgerichtet.
Bei dieser Person handelt es sich allem Anschein nach jedoch nicht um den heutigen Inhaber des Geländes. Dieser wurde seit der Schließung nicht mehr gesehen und selbst die Gemeinde kann keine genauen Angaben über den Inhaber machen.

Das riesige Loch auf dem Lost Place

Auch ein riesiges Loch im Boden gehört zu dem verlassenen Berwerk. Dabei handelt es sich um eine sogenannte „Pinge“. Sie hat eine Größe von 120 Metern im Durchmesser und eine Tiefe von rund 45 Metern. Sie ist durch den Zusammenbruch eines älteren Abbaus entstanden, bei dem Niemand verletzt wurde. Eine größere Sprengung in einer Abbaukammer sollte durchgeführt werden. Allerdings wurde dabei zu viel Sprengstoff genutzt. Solche Sprengungen wurden häufig durchgeführt, um große Mengen Gestein auf einmal abbauen und verarbeiten zu können. Doch die große Menge Sprengstoff riss bei der Durchführung durch eine enorme Druckwelle die Decke des Tunnels ein. Dadurch wurde ein Teil des Stollens verschüttet und das Loch an der Oberfläche erzeugt.

Heute ist die mittlerweile mit Wasser gefüllte Grube durch Schilder und Zäune abgesichert worden. Auch nach dem Unglück durfte ein bestimmter Bereich unter Tage nicht mehr betreten werden.

Die Zukunft der Grube Měděnec

Locals der Region behaupten, dass Teile des Geländes derzeit abgerissen werden sollen und der Turm gesprengt werde.
Die Gebäude sind nach wie vor betretbar und bieten viele schöne Ecken mit besonderen Fotomotiven.
Auch der Blick aus den Gebäuden auf den riesigen Betonturm ist ein absolutes Highlight an diesem Lost Place.

Sollten die Gerüchte um den Abriss stimmen und der Turm tatsächlich gesprengt werden, so wird hier einer der interessantesten Lost Places aus dem industriellen Bereich zerstört.
Daher lohnt sich ein Besuch zur aktuellen Zeit noch besonders.

Weitere Informationen

Einschätzung des Ortes

Bekanntheit
50%
Gefahr
55%
Vandalismus
35%
Schwierigkeit des Betretens
0%

Adresse von Bergwerk Měděnec

431 84 Měděnec, Czechia
50.4269740921, 13.1054130867

Bergwerk Měděnec Wegbeschreibung

Das Gelände ist leicht von einer Straße aus zu betreten, da es nicht umzäunt ist.

Places in der Nähe

  • Sporthotel Atlantis: Schöner Lost Place in Oberwiesenthal (9 Kilometer entfernt) Ort ansehen
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Du benötigsten keinen Account und musst dich auch nicht registrieren.
    Such‘ dir einen Namen aus, der angezeigt werden soll und teile gerne deine Meinung mit uns.

    Wir freuen uns über jeden Kommentar und nehmen auch sehr gerne Kritik an!

    Dieser Beitrag:
    Bergwerk Měděnec
Vorgeschlagene Orte
Top Lost Places
Schick uns deine Lost Places!

Mit dem neuen Feature „Community Places“ kannst du deine Lieblings Lost Places in deiner Umgebung mit der Community teilen.

Weitere Lostplaces

Lost Place
Geheime Klinik

Ein spektakulärer Lost Place mit einer unglaublich komplexen Vergangenheit.

Das ehemalige Eingangsschild des Lost Places Café Hirsch
- Nordrhein-Westfalen -
Café Hirsch

Im Bocholter Stadtwald verbergen sich gleich mehrere Lost Places. Einer ist das verlassene Café Hirsch, das an einer unscheinbaren Straße liegt.

Lost Place Gebäude
- Bayern -
Kurklinik Stanggaß

Eine der modernsten nationalsozialistischen Kliniken liegt verlassen in der Stadt.

Ein riesiges verlassenes Bergwerk samt Mine für Eisenerz, Granat und Kupfer.. Es ist ein ganz besonderer Lost Place. Wir haben ihn dokumentiert und über Hintergründe recherchiert.

Das Gelände ist leicht von einer Straße aus zu betreten, da es nicht umzäunt ist.

Beim Betreten solltest du dich dennoch über geltene Rechte informieren und den Lost Place nicht alleine betreten.
Du findest diesen Ort unter 431 84 Měděnec, Czechia. Bitte informiere dich zuvor über Rechte und Gefahren.

Unser Blog

Klicke dich durch unsere neusten Blog Artikel, in denen wir hilfreiche Tipps rund um das Thema Urban Exploration beschreiben.
In unseren Guides erklären wir dir zum Beispiel, was unsere standardmäßige Ausrüstung für Lost Places ist und welche Taschenlampen sich dazu besonders eignen.

Auch persönliche Erfahrungen, Entwickler Logs und wichtige Updates veröffentlichen wir in unserem Blog.