Der verlassene Zug im Tunnel

Ein Geisterzug steckt in einem Tunnel fest - ein einzigartiger Lost Place in Asturien (Spanien).

Mitten in einem ehemaligen Eisenbahntunnel, am Rande eines Tals in Asturien, steht ein verlassener Zug, welcher rund 200 Meter lang ist.

Geisterzug mitten in den Bergen

Dieser Lost Place fühlt sich ein bisschen so an wie aus aus The Last Of Us – ein richtiger Geisterzug und das in einer atemberaubenden Natur. Der verlassene Zug steht zum Großteil in einem ehemaligen Eisenbahntunnel, der durch einen Berghang führt und an einem alten Bahnhof beginnt. Bahnhof „Fuso“, oder wie er auf Google Maps heißt „Antigua estación de Fuso“, besteht aus einem untypisch gebauten, dreistöckigem Gebäude länglicher Form mit abgerundeten Mauern. Direkt neben dem Bahnsteig „Fuso de la Reina“ beginnt auch schon ein Tunnel, der in den Berg hineinführt.

Der verlassene Bahnhof liegt recht zentral in der bergigen Region Asturien in Spanien am Rande einer Schlucht direkt am Fluss Nalón. Allgemein ist die Umgebung sehr schön, in der sich die kleine Stadt Fuso de la Reina und der verlassene Zug befinden. Sie können mit dem Auto oder dem Fahrrad erreicht werden, der Weg zum Zug ist aber nur zu Fuß möglich.

Der Weg zum verlassenen Zug im Tunnel

Gelegentlich wird der zweite Tunnel, der parallel zum Tunnel, in welchem sich der Geisterzug befindet, verläuft, noch von Güterzügen verwendet. Es besteht also ein Risiko beim Betreten der teilverlassenen Gleisanlage. Nur etwa hundert Meter in den Tunnel hinein und der erste Wagon des rund 200 Meter langen Gesiterzuges in Spanien erschreint im Licht der Taschenlampen. Ohne Taschenlampe befindet man sich hier in nahezu völliger Dunkelheit bei einer Tunnellänge von etwa 300 Metern Länge. Es ist empfehlenswert, hier eine leistungsstarke Taschenlampe dabei zu haben.

Ist der Zug einmal erreicht, geht es durch die alten Wagons weiter, da der Geisterzug nahezu die gesamte Breite des Tunnels einnimmt. Außen kommt man hier nicht vorbei – doch das Innere des alten Zuges lässt sich auch gut sehen. Hier gibt es beinahe keine freien Stellen mehr, die nicht zugetaggt oder besprüht wurden.
Nach einigen Metern durch den Zug ist das Ende des Tunnels erreicht und Sonnenlicht fällt in die verlassenen Wagons. Neben den alten Schienen geht es ein Stück hinunter bis zum Fluss Nalón. Die Natur ist wirklich umwerfend und der Zug ein gutes Ziel für einen Spaziergang durch den Fuso de la Reina sowie seine Natur. Dafür empfehlen wir festes Schuhwerk, eine gute Taschenlampe und viel Zeit und Ruhe, um die Umgebung entspannt genießen zu können.

Weitere Informationen

Einschätzung des Ortes

Bekanntheit
65%
Gefahr
35%
Vandalismus
100%
Schwierigkeit des Betretens
25%

Adresse von Der verlassene Zug im Tunnel

43°18’58.2″N 5°55’26.1″W
43.31617620, -5.923917983

Der verlassene Zug im Tunnel Wegbeschreibung

Der Zug befindet sich in einem Tunnel in der Region Oviedo in Asturien (Spanien). Die AS-322 und AS-360 führen direkt in die Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du benötigsten keinen Account und musst dich auch nicht registrieren.
Such‘ dir einen Namen aus, der angezeigt werden soll und teile gerne deine Meinung mit uns.

Wir freuen uns über jeden Kommentar und nehmen auch sehr gerne Kritik an!

Dieser Beitrag:
Der verlassene Zug im Tunnel
Vorgeschlagene Orte
Top Lost Places
Schick uns deine Lost Places!

Mit dem neuen Feature „Community Places“ kannst du deine Lieblings Lost Places in deiner Umgebung mit der Community teilen.

Weitere Lostplaces

Lost Place Wachturm in der Urbex Lostplace Map
- Schleswig-Holstein -
Ehemaliger Führungsturm

Bei dem Objekt handelt es sich um einen Ehemaliger Führungsturm der DDR. Er ist einer von mehreren DDR Türmen in der Umgebung.

Sanatorium du Basil in Borgoumont
Lost Place
Sanatorium Borgoumont (du Basil)

Europas bekanntestes verlassenes Sanatorium steht seit 2010 leer, doch bald beginnt ein neues Kapitel der Klinik.

verlassenes Heizkraftwerk
- Nordrhein-Westfalen -
Heizkraftwerk Bochum

Das ehemalige Kohle- und Gaskraftwerk Bochum gehörte zur Zeche Prinz Regent und ist seit 2018 verlassen.

Ein Geisterzug steckt in einem Tunnel fest – ein einzigartiger Lost Place in Asturien (Spanien).. Es ist ein ganz besonderer Lost Place. Wir haben ihn dokumentiert und über Hintergründe recherchiert.
Der Zug befindet sich in einem Tunnel in der Region Oviedo in Asturien (Spanien). Die AS-322 und AS-360 führen direkt in die Stadt.Beim Betreten solltest du dich dennoch über geltene Rechte informieren und den Lost Place nicht alleine betreten.
Du findest diesen Ort unter 43°18’58.2″N 5°55’26.1″W. Bitte informiere dich zuvor über Rechte und Gefahren.

Unser Blog

Klicke dich durch unsere neusten Blog Artikel, in denen wir hilfreiche Tipps rund um das Thema Urban Exploration beschreiben.
In unseren Guides erklären wir dir zum Beispiel, was unsere standardmäßige Ausrüstung für Lost Places ist und welche Taschenlampen sich dazu besonders eignen.

Auch persönliche Erfahrungen, Entwickler Logs und wichtige Updates veröffentlichen wir in unserem Blog.